Oft stellen Leute Designer folgende Frage: „Wie finde ich das richtige Kunstwerk für mein Zuhause? Es gibt ein paar Regeln mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie die richtigen Kunstwerke für Ihre Räume finden und wählen. Mit Kunst können Sie den Räumen zusätzlich ein wenig Persönlichkeit von Ihnen übermittelt und diese so definieren. So können Sie beispielsweise bestimmte Teile miteinander verbinden und den Charakter Ihrer Wohnung unterstreichen. Des weiteren ist die Kunst eine Art Investment. Sie können sie mitnehmen, wenn Sie umziehen und sie kann sogar im Laufe der Zeit an Wert gewinnen. Die nachfolgenden Punkte sollen Ihnen ein Überblickt verschaffen, wo Sie welche Kunst am besten in Ihrem Zuhause anbringen können.

1. Kunst für die Küche

Oft wird die Küche Bezug auf Kunstwerke vergessen. Es kommt oft vor, dass die Küche der meist genutzte Raum im Haus ist. Nicht ohne Grund wird die Küche auch das „Herz des Hauses“ genannt. Damit zeigt sich schnell, dass man hier nicht mit Kunst sparen sollte. Besonders gut eignen sich Arbeitsflächen oder Räume über Schränken. Tipp: Versuchen Sie die Details zu erhalten. Sie können zum Beispiel kleinere Werke aufhängen. Diese ergänzen den Raum und überladen diesen nicht. Lustige oder soziale Drucke sind besonders gut geeignet. Diese werden Sie zum Lächeln bringen und den Morgen schöner gestalten.

2. Kunst für das Schlafzimmer

Das Schlafzimmer gilt als Rückzugsort. Es ist ein Ort der Entspannung und die Kunstwerke sollten das repräsentieren. Hier eignen sich besonders die Decke über dem Bett oder die Wand die sich direkt gegenüber dem Bett befindet. Wählen Sie hier ruhig großformatige Kunstwerke, die Sie in Augenhöhe aufgehängten können. Beispielsweise sind abstrakte Werke mit beruhigenden Farben oder Tönen eine gute Idee. Tipp: Sollten Sie sich für Fotografie interessieren, dann können Sie Landschaften oder Fotos besonders gut verwenden. Achten Sie darauf, dass die Rahmen minimal ausfallen. Zum Beispiel ein Galerierahmen oder Leinwände. Im Schlafzimmer sollte der Fokus auf die Kunst und nicht auf die Art der Ausstellung gelegt werden.

3. Kunst für das Büro

Es spielt keine Rolle ob Sie von Zuhause aus arbeiten oder im Büro. Kunst gibt Ihnen die großartige Möglichkeit, Ihren Raum individuell zu gestalten und Sie weiterhin zu inspirieren. Besonders gut eignet sich hierfür Kunst die sich durch den Raum bewegen kann. Sie benötigen ein langes schwebendes Regal, das vorzugsweise über Ihrem Arbeitsbereich oder in dessen Nähe installiert wird. Nur dieser Teil benötigt eine Installation. Danach sollten Sie sich eine Auswahl an Kunstwerken aussuchen, die Sie inspirieren. Dies können zum Beispiel positive Bilder oder Werke von Künstlern sein, die Sie inspirieren. Tipp: Bauen Sie verschiedene Größen ein, große und kleine, so dass endlose Kombinationen möglich werden. Wenn Sie für alle ähnliche Rahmen verwenden, können Sie so einen minimalistischen Look erzielen. Wählen Sie verschiedenen Rahmen, können Sie so dem Ganzen einen gewissen Charakter verleihen.

4. Kunst für das Badezimmer

So wie in der Küche, wird auch im Badezimmer oft keine Kunst ausgehangen. Hier ist es wichtig, dass die Kunst auch zum Stil des Badezimmers passt. Es sollte die selbe Ausstrahlung vermitteln wie das Badezimmer selbst. Zum Beispiel eignen sich für Gästetoiletten lustigere und hellere Stücke sehr gut. Geht es allerdings um das Familienbadezimmer, dann sollten Sie sich für ruhigere oder beruhigendere Werke entscheiden. Im Badezimmer sehen zweiteilige Kunstwerke großartig aus. Diese können dann ein Set aus zweien, entweder gestapelt oder nebeneinander sein. Tipp: Wählen Sie zwei gleiche abstrakten Stücke. Besonders gut eignen sich dafür Plätze wie über der Toilette, über der Badewanne oder über den Handtuchhaken.

5. Kunst für das Wohnzimmer

Der Raum, an dem Sie am meisten Spaß mit dem dekorieren mit Kunst haben werden, ist das Wohnzimmer. Dieser Schritt erzeugt bei vielen auch einen gewissen Druck, denn es ist der Raum, in dem Sie die meisten Ihrer Gäste sehen und in dem Sie viel Zeit verbringen werden. Mit dem richtigen Kunstwerk können Sie Gespräche anregen und so das Gefühl oder die Stimmung beeinflussen. Tipp: Wählen Sie ein großformatiges Stück oder eine große Galeriewand.Denken Sie nicht nur an Rahmen. Kunstwerke sind nicht nur ein Stück Druck oder eine Leinwand. Sie können sich auch für diverse verschiedene Formen entscheiden. Zum Beispiel Nachbildungen von Flaggen oder Hirschhörner. Suchen Sie nicht nur 2D-Werke. So erhöhen Sie die Chance, dass Sie ein einzigartiges Stück finden, das Ihren Stil sehr gut repräsentieren kann.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]