Wer sein Wohnzimmer gemütlich gestalten will, muss sowohl Möbel, Farben als auch Dekorationsartikel richtig zueinander abstimmen.

Egal ob modern und einfach gehalten oder lieber doch natürliche Möbel und Dekorationsartikel im Landhausstil. Wenn es um die Gestaltung von Wohnräumen geht, können sich viele Menschen nicht richtig entscheiden. Neben dem Möbelstil sollten jedoch auch die Materialien und Farben von Möbeln, Fußböden, Wänden und Dekorationsartikel aufeinander abgestimmt sein.

Die richtige Wandfarbe finden

Sie sollten die Wandfarbe Ihres Wohnzimmers nicht nur nach persönlichen Vorlieben auswählen. Jede Farbe hat nämlich bestimmte Auswirkungen auf uns: Gelb wirkt aufmuntern und sorgt für ein wenig Sonnenlicht im Wohnzimmer. Auf der anderen Seite sorgt Rot für eine gewisse Wärme. Die Farbe darf jedoch nicht zu hell gewählt werden, da sonst der Farbton sehr bedrohlich wirken kann. Grün wirkt harmonisch und eignet sich besonders für Holzmöbel. Die Farbe Blau kann beruhigend wirken. Wenn Sie nicht einmal in Ihrem kleinen Wohnzimmer auf Farbe verzichten können, dann sollten Sie auf weiche Töne ausprobieren: Weiche Farben, sowas wie Pastelltöne, lassen den kleinen Raum größer wirken.

Natürliche Farben sind eine Alternative zu herkömmlichen Farben. Diese bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und enthalten keine Lösungsmittel. So wird ein gesundes Raumklima gewährleistet. Dies bedeutet, dass Gesundheitsrisiken auch beim auftragen der Farbe vermieden werden.

LESEN SIE AUCH: Bauweisen auf Grundstücken

Den richtigen Boden auswählen

Normalerweise sollte die Farbe des Bodens und der Wand kontrastiert werden. In Bezug auf das Bodenmaterial gibt es fast keine Einschränkungen bei der Gestaltung des Wohnzimmers: Fliesen gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Sie eignen sich sehr gut für Fußbodenheizungen, da sie die Wärme optimal übertragen können. Mit einem Teppich wird Ihr Wohnzimmer bequem und weich, aber Sie sollten ihn auf lange Sicht gut pflegen. Der Parkettboden sieht warm und natürlich aus, aber dieser ist in der Regel sehr kostenintensiv. Laminat ist eine preisgünstigere Alternative dagegen.

Dekorationsartikel im Wohnzimmer

  • Kamine sind komfortabel und warm und verleihen dem Wohnzimmer ein warmes Gefühl. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen einen Kamin in Ihrem Wohnzimmer zu verwenden, aber ohne separaten Holz verwenden möchten, können Sie einen dekorativen Kamin kaufen. Je nach Modell können diese mit Elektrizität, Öl oder anderen Brennstoffen genutzt werden.
  • Zimmerpflanzen bringen ein Teil der Natur in Ihre eigenen vier Wände. Ebenfalls spenden diese frischen Sauerstoff und einige filtern sogar Schadstoffe.
  • Möchten Sie ohne großen Aufwand Ihr Wohnzimmer neu gestalten? Dekorationsartikel wie altmodische Polstermöbelbezüge, neue Wolldecken und bunte Kissen bringen frische Luft ins Wohnzimmer. Sie können auch Vorhänge und Teppiche verwenden, um unterschiedliche Atmosphären zu schaffen.

Wenn Sie noch weitere Ideen für Ihr Wohnzimmer finden möchten, dann sollten Sie in Ausstellungen und Katalogen von Möbelgeschäften nachschauen. Dort werden Sie viel Inspiration für Ihr eigenes Wohnzimmer finden!

LESEN SIE AUCH: Immobilien: Diese Nebenkosten sind umlagefähig

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]