Die meisten von uns haben im vergangenen Jahr unerwartet viel Zeit in ihrem Zuhause verbracht. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Einrichtungsexperten hart daran gearbeitet haben, stilvolle Konzepte zu entwerfen, damit wir uns im Jahr 2021 in den eigenen vier Wänden wohlfühlen und zufrieden sind. Wir haben die heißesten Wohntrends für das neue Jahr und den Beginn eines neuen Kapitels für Sie zusammengestellt – von „Wohlfühl“-Wohnzimmern mit viel Textur bis hin zu luxuriösen Schlafzimmern im Art-Deco-Design.

LESEN SIE AUCH: So sichern Sie Ihr Bauprojekt ab

Handwerker-Look

Dieser weiche und handgefertigte Look lehnt sich an die Kunsthandwerksbewegung an. Erdfarbtöne und natürliche Materialien schaffen ein beruhigendes und entspanntes Gefühl. Textur wird mit getufteten Textilien, Rohr, Rattan und unbearbeiteter Keramik eingeführt.

Beige ist zurück

Einen warmen Erdton, gilt für viele als Farbe des Jahres 2021 gewählt. Der Farbton soll uns wieder mit der Natur verbinden, indem er ein Gefühl von Stabilität vermittelt. Der „natürliche Farbton“ harmoniert mit vielen anderen führenden Trends wie gemütlichem Holz, Korbwaren und organischen Einrichtungsgegenständen.

LESEN SIE AUCH: 7 lebenswichtige Veränderungen durch ein neues Zuhause

Wohnräume im Garten

Wir haben im letzten Jahr so viel Zeit zu Hause verbracht, dass wir im Jahr 2021 neue Wege suchen, um mehr Lebensraum zu schaffen. Ob als Fitnessstudio, Spielzimmer oder Gartenbüro – überall werden freistehende Außenanlagen entstehen, die sich perfekt in die Umgebung einfügen.

LESEN SIE AUCH: Tipps zum Thema Grundriss zeichnen

Textur

In diesem Jahr ist Textur weiterhin ein Schlüsselelement, aber nicht nur auf Polstern und weichen Möbeln, sondern auch an den Wänden: von Vertäfelungen, Schindeln und körnigem Holz bis hin zu rohem Putz und Sichtmauerwerk.

Feuerstellen im Garten

Das letzte Jahr haben wir mehr Zeit in unseren Gärten verbracht als vielleicht jemals zuvor, da wir uns an die Regeln des „Social-Distancing“ gehalten haben. Und während die sommerliche Geselligkeit im Freien herrlich war, steigen die Verkaufszahlen von Feuerstellen bei sinkenden Temperaturen rasant an. In diesem Jahr werden wir mehr Feuerstellen und Indoor-Outdoor-Räume sehen, da wir unsere Gärten weiterhin als Erweiterung unserer Häuser nutzen.

LESEN SIE AUCH: Tiny Houses – Was ist das?

Umweltfreundliche Räume

Da wir immer mehr die Natur ins Haus holen, wird auch die Präsenz von Zimmerpflanzen in unseren Häusern weiter zunehmen. Von winzigen Sukkulenten bis hin zu überdimensionalen, blattreichen Statement-Pflanzen, so wie auch echtes oder künstliches Laub bringen einen Hauch von Ruhe und Farbe in die Dekoration.

Selbst anbauen Zuhause

Durch leere Supermarktregale und die Begeisterung für Selbstgekochtes gibt es immer mehr Ideen für den Eigenanbau im Garten. Terrassen und Blumenbeete verwandeln sich in Küchengärten und Gemüsebeete in unseren Außenbereichen. Mit einem hübschen Tontisch oder einem urbanen Outdoor-Kräuterregal werden unsere Gärten in diesem Jahr viel nützlicher.

LESEN SIE AUCH: Das sind die teuersten Städte im Jahr 2020

Zeitgenössische Vertäfelung

Vertäfelungen, Leisten und Paneele werden weiterhin unsere Wände schmücken, da die Menschen nach praktischem und kostengünstigem Dekor suchen, das nicht veraltet. Die flexible 3D-Oberfläche sieht sowohl in modernen als auch in traditionellen Häusern raffiniert aus und stellt eine alternative Option dar, um zweifarbige Farbschemata zu betonen, wenn sie auf halber Höhe montiert wird.

Das Paradies für Heimbüros

Die Einrichtung von Home-Offices hat im letzten Jahr einen enormen Aufschwung erlebt, ganz gleich, ob Sie ein eigenes Arbeitszimmer haben oder geschickt einen Bereich aus einem bestehenden Raum herausgeschnitten haben. Auch im Jahr 2021, wenn viele von uns von zu Hause aus arbeiten, wird das Thema weiterhin Priorität haben. Man macht sich mehr Gedanken über Arbeitsbereiche, indem man Ästhetik mit Produktivität kombiniert. Stilvolle Stauräume, inspirierende Kunst und komplementäre Farbpaletten werden inspirieren.

LESEN SIE AUCH: Die Folgen für Vermieter und Makler durch die Senkung der Mehrwertsteuer

Falttüren

Wenn das Jahr 2020 uns etwas gelehrt hat, ist es, dass Platz das A und O ist, wenn wir größtenteils in unseren Häusern bleiben. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Jahr platzsparende Funktionen in unsere Innenräume einziehen. Falttüren sind ein solches Feature, da sie in ein Fach in einer angrenzenden Wand eingelassen werden können, was sie perfekt für kleine Räume macht.

LESEN SIE AUCH: Diese Dinge hören Bauunternehmer beim Bau Ihres Hauses ungerne

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]